Sommerwerkstatt 2024

Wir freuen uns, in diesem Jahr wieder die „Inklusive Sommerwerkstatt“ anbieten zu können. Seit 2011 finden im Künstlerhof diese künstlerisch-kreative Tage statt und werden immer wieder sehr gerne besucht. Diesmal in der letzten Sommerferien-Woche, vom

02. bis 05. September 2024, jeweils von 14 bis 17:30 Uhr.

Teilnehmen können Menschen mit Handicap, aber auch alle anderen, die gerne in angenehmer Gemeinschaft unter Anleitung kreativ tätig sein wollen.

Es geht in diesen Tagen weniger um das Erreichen hervorragender Ergebnisse, umso größer ist aber die Freude am gemeinsamen Tun und das Wohlfühlen im Zusammensein.

Das Anmeldeformular finden Sie unterhalb der Kursbeschreibungen.


Malen mit Acryl und Sand

mit Karsten Wieprich

Sand trifft auf Farbe. Wo die Farbe noch nass ist, bleibt der Sand hängen. So kann man unter dem Sand Teile vom Bild verstecken, Teile, die man nicht mehr sehen will, Teile, die man vergraben möchte. Oder man lässt sich überraschen, was unter einer zuvor abgeklebten Stelle wieder zum Vorschein kommt. Als wenn man etwas ausgräbt, vielleicht seinen Schatz?

 

Theater-Workshop: Vom Wesen zum Charakterkopf

mit Janne Wagler

Papier und Wasser. Zwei Gegner? Oder werden sie Freunde fürs kurze Leben einer Figur? Aus dem Werkstoff Papier erschaffen wir einfache Figuren, die entstehen, sich verwandeln können und vergehen. Künstlerische Erzählvorgänge werden in der Gruppe erforscht, im TheaterSpiel entstehen Dialoge und kleine Geschichten. Wir spielen selbst und wir führen unsere kleinen, von uns geschaffenen Figuren. Neugierig folgen wir ihrem Weg und lassen uns überraschen von dem, was sie uns erzählen.

 

Schälchen aus Keramik

mit Jutta Peikert

Mit dem Nudelholz wellen wir eine kleine Tonplatte aus. Verschiedene Naturmaterialien werden mit dem Nudelholz in die Platte gedrückt. Diese Platte schlagen wir mit der Leiste über unsern kugelförmigen Kern (Gipsform oder Kamikkugel) Wir stellen alles zum Antrocknen in die Sonne. Vorsichtig lösen wir das Gefäss vom Kern und entfernen die Materialien. Unser Schälchen ist fertig und muss nur noch trocknen und gebrannt werden.

 

Drucken

mit Barbara Oswald

Wir erproben verschiedene Materialien, um Farbe auf Papier zu drucken. Das sind Holz, Kork, dünne Pappe, Linoleum oder anderes. Wir erfinden Formen, die zu einem Thema passen. Wir übertragen die Ideen auf das Material. Dann bringen wir mit Farbe und unseren Händen das Motiv auf das Papier. Es entstehen wundervolle Landschaften, Stillleben oder ganz freie abstrakte Werke.

 

Specksteinbearbeitung

mit Michael Stark

Speckstein kommt weltweit in vielen Variationen vor, und bietet einen großen Farbreichtum und Vielfalt an Zeichnungen/Marmorierungen. Diese Farbenvielfalt und sein Glanz machen Speckstein zu einem faszinierenden Material.

Aus den zunächst unscheinbaren Rohsteinen und der Idee, Vorstellung was aus diesem werden soll, arbeiten wir die Form mit Hilfe von Raspeln und Steckbeitel heraus. Nach der ersten groben Bearbeitung und Formgebung, erfolgt in den nächsten Schritten das herausarbeiten und verfeinern.

Im Anschluss wird der Stein nass mit Schleifpapier immer feiner geschliffen und die Oberfläche immer glatter herausgearbeitet. Bei diesem Arbeitsprozess gibt der Stein seine endgültige Farbe und Zeichnung frei. Zum Abschluss wird der Stein dann getrocknet, gewachst und mit einem weichen Tuch poliert, so dass er den Glanz und das Farbspiel behält. 

 

Behausungen malen

mit Herbert Schmidt

Wo sind wir zuhause, wohin ziehen wir uns zurück, wo ruhen wir uns aus, wo schlafen wir?

Von Zelten oder Hütten bis zu Hochhäusern.

Zu diesem Thema malen wir auf Papier, Pappe oder Leinwand. Wir erproben verschiedene Techniken zum Farbe auftragen. Motive bringen wir ein durch Zeichnen mit Stiften, Ausschneiden und Aufkleben.


Kosten:

80 Euro regulär

40 Euro für Menschen mit Einschränkungen

70 Euro für Inhaber der SpürbarCard bzw.

35 Euro für Menschen mit Einschränkungen, die im Besitz der SpürbarCard sind.


Für die Anmeldung zur Sommerwerkstatt bitte dieses Formular ausfüllen:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Werke von Kursteilnehmer*innen: